19.02.2012 in Fraktion von SPD Stuttgart

Fassungslosigkeit nach Verkauf der LBBW-Wohnungen

 

Die SPD-Gemeinderatsfraktion Stuttgart ist fassungslos über die Nachricht, dass die LBBW
21.500 Wohnungen an den Finanzinvestor Augsburger Patrizia AG verkauft. „Letztendlich hat sich der Neoliberalismus der EU durchgesetzt. Ein herber Schlag für die öffentliche Hand und für die Mieter“, urteilt die Fraktionsvorsitzende Dr. Roswitha Blind. „Es ist davon auszugehen, dass nun weniger Rücksicht auf die sozialen Belange genommen wird, als dies bei einer Beteiligung der Stadt Stuttgart der Fall gewesen wäre.“

09.02.2010 in Fraktion von SPD Stuttgart

Doppelhaushalt 2010/2011 - was die SPD durchsetzen konnte

 

Diese Liste kann sich sehen lassen: Ergebnisse der SPD-Fraktion im Gemeinderat bei den Beratungen zum Doppelhaushalt 2010/11. Was durchgesetzt werden konnte ...

Hier klicken und downloaden

Wir auf Facebook

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 15:00 Uhr Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Seniorinnen und Senioren in Stuttgart
Gespräch mit Jasmin Meergans Spitzenkandidatin der SPD Vorschlagsliste zur Gemeinderatswahl

27.03.2019, 20:00 Uhr Frauenwahlrecht, Frauentag – ein Grund zu feiern?
Eine familien - und  frauenpolitische  Bestandsaufnahme mit  Ausblick - auf ein Wort mit  Leni Breymaier …

29.03.2019, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Klimaschutz und Energiewende in Stuttgart
In den Städten werden heute ca. 80% der weltweit verfügbaren Energie verbraucht. Daher ist die Energiewende in d …

Gebührenfreie Kitas

Die SPD im Bund

Waldheim Raichberg