Liebe Besucher*innen,

herzlich Willkommen im Stuttgarter 'Roten Osten' und bei der SPD Stuttgart-Ost. Auf unseren Seiten informieren wir Sie über unsere Arbeit im Stadtbezirk. Auch unsere Stadtteilzeitung steht Ihnen hier zum Download bereit. Für all Ihre Fragen erreichen Sie und jederzeit über das Kontaktformular oder Sie schreiben persönlich an unseren Vorstand oder die Bezirksbeiratsfraktion oder besuchen Sie uns bei Facebook und Instagram.

 

23.11.2022 in Ortsverein

Ehrung, Anträge und Feministische Außenpolitik: Mitgliederversammlung im Waldheim

 

Das ist Ortsverein: Von der Jubilarsehrung bis zur kontroversen außenpolitischen Debatte - und dazwischen noch zwei kommunalpolitische Anträge. Langweilig wird es nie - schon gar nicht, wenn man gemütlich bei Glühwein und Punsch im Waldheim zusammenkommt. Martin Körner, Monika Wüst und Bruno Thumfahrt wurden für 25, 30 und 50 Jahre Mitgliedschaft bei der SPD geehrt. Danke für diese vielen Jahre des Engagements! Wir haben außerdem sehr lebhaft über feministische Außenpolitik und ein europäisches Lieferkettengesetz diskutiert. Dabei kamen sehr grundsätzliche Fragen auf: Was genau bedeutet „feministisch“ und ist das ein geeigneter Begriff für Außenpolitik? Gibt es universelle Menschenrechte, die man auch außenpolitisch einfordern darf und soll oder ist das anmaßend?

10.11.2022 in Pressemitteilungen

Städtische Bäder gehören der Öffentlichkeit

 
Bade-St(r)and Stuttgart Ost

Nie wieder Sommer ohne Leo – über 300 Postkarten gegen die sommerliche Schließung des Leo-Vetter-Bads

Mit einer Postkartenaktion gibt der SPD Ortsverein Stuttgart Ost Bürgerinnen und Bürgern eine Stimme: Über 300 Postkarten an Oberbürgermeister Nopper wurden gesammelt und werden am Montag, 7. November um 15 Uhr im Rathaus eingeworfen.

Die knall-rote Postkarte ist nicht zu übersehen: „Nie wieder Sommer ohne Leo“ ist die Forderung – die Schließung des Leo-Vetter-Bads darf sich im kommenden Sommer nicht wiederholen.  Grade das Leo-Vetter-Bad mit seiner Liegewiese ist für eine Nutzung im Sommer bestens geeignet.  Die Forderungen: Schwimmen muss ganzjährig wohnortnah möglich sein; Schulen, Vereine und städtische Schwimmkurse haben Vorrang vor privaten Anbietern bei Wasserzeiten und Personaleinsatz und faire Bezahlung für das Fachpersonal. „Grade in Zeiten, wo bei vielen Menschen das Geld nicht mehr für Urlaub oder Ausflüge reicht, braucht es wohnortnah Orte für Bewegung und Begegnung“, sagt Anja Dargatz, Vorsitzende des Ortsvereins, „Wer in Krisenzeiten an solchen Orten spart, leistet sozialen Spannungen Vorschub “ – und verweist damit auf die durch Pandemie und Preissteigerungen angespannte Lage in vielen Familien im Stuttgarter Osten.

10.11.2022 in Presseecho

STGZ: Warum sind Hallenbäder im Sommer geschlossen?

 
Bild A-Müller_STGZ

Die knallroten Postkarten sind nicht zu übersehen. Mehr als 300 dieser von Bürgern unterzeichneten Protestschreiben hat die SPD Stuttgart Ost nun offiziell an die Verwaltung im Stuttgarter Rathaus übergeben. „Wahrscheinlich sind es aber bis zu 500, da viele Bürger diese auch persönlich verschickt haben“, betont die Vorsitzende Anja Dargatz. Der Ortsverein kämpft mit der Aktion gegen die sommerliche Schließung der Hallenbäder in der Stadt, insbesondere dem Leo-Vetter-Bad an der Landhausstraße.

Weiter zum Artikel: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.baden-in-stuttgart-warum-sind-die-hallenbaeder-im-sommer-geschloss

10.11.2022 in Aktuelles

Postkarten für Leo!

 
Postwurfsendung Leo

Das Leo-Vetter-Bad muss auch im Sommer für die Öffentlichkeit geöffnet bleiben! Wir geben den Menschen aus dem Stuttgarter Osten eine Stimme- bzw. ein Kärtle.  Ende September, mit der Öffnung der Hallenbäder standen wir an mehreren Tagen mit unserem Bade-St(r)and in Stuttgart Ost und haben unsere roten Postkarten unter die Menschen gebracht.  Auf den Postkarten finden sich zusammgefasst unsere Forderungen aus dem Antrag, der sowohl im Bezriksbeirat als auch in der Kreisdelegiertenkonferenz der SPD mit großer Mehrhit angenommen wurde: Schwimmen muss ganzjährig und wohnort-nah möglich sein; Schulen, Vereine und städtische Schwimmkurse haben Vorrang vor privaten Anbietern; Faire Bezahlung für das Fachpersonal. 1000 Postkarten wurden verteilt, von den Menschen persönlich an den Oberbürgermeister Nopper geschickt oder in unsere Quietsche-Enten-Box geworfen. Diese 300 Postkarten haben wir dann Anfang November im Rathaus eingeworden - und freuen uns auf Antwort.  Die Stuttgarter Zeitung berichtet (9.11.2022) https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.baden-in-stuttgart-warum-sind-die-hallenbaeder-im-sommer-geschlossen.5eaab56d-2451-4bdd-aefa-bf77dd8253ed.html

24.11.2022 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Gemeinsame Erklärung Frauen, Leben, Freiheit - Solidarität mit den Protestierenden im Iran

 

Die unterzeichnenden Fraktionen, Stadträtinnen und Stadträte des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart erklären ihre Solidarität mit den Protestierenden im Iran.

Begründung:

Am 16. September erlag die 22-jährige Kurdin Jina (Mahsa) Amini nach drei Tagen in Haft der brutalen Gewalt durch die Sittenpolizei. In Folge der Tötung von Amini kam und kommt es zu landesweiten Protesten und Unterstützungsaktionen in der ganzen Welt.

Jetzt Mitglied werden

Unser Waldheim


Termine

Alle Termine öffnen.

26.11.2022, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr OV Vaihingen-Rohr: Jahresabschluss

03.12.2022, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr OV Mitte: Weihnachtswanderung
Anmeldung unter:  ov-mitte@spd-stuttgart.de

04.12.2022, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr What's Up, Villa Berg? Nächste Schritte - ein Parkspaziergang
Ein Haus für Musik und MEHR - das haben die Menschen der Bürgerbeteiligung 2016 der Stadt mit auf den Weg gegebe …