Fahrgastinformation bei Schienenersatzverkehr verbessern

Veröffentlicht am 20.10.2014 in Haushalt

Haushaltsberatungen 2015

Die Geschäftsstelle des VRS wird gebeten,

zusammen mit der Deutschen Bahn AG und dem VVS im Verkehrsausschuss über das Prozedere zur Fahrgastinformation bei Schienenersatzverkehr im S-Bahnnetz zu berichten und dafür Sorge zu tragen, dass die Fahrgäste im Störungsfall oder im Fall von Streckensperrungen durch Bauarbeiten zeitnah, einfach und kompetent informiert und auf den bereit gestellten Schienenersatzverkehr hingewiesen werden.

 

Begründung:

Mangelnde Information der Fahrgäste im Störungsfall ist neben Verspätungen der Hauptkritikpunkt am System S-Bahn. Störungsfälle und unvermeidliche Strecken-sperrungen wegen Bauarbeiten sind für die Fahrgäste dann weniger ärgerlich, wenn die Fahrgastinformation im Zug und auf den Bahnhöfen funktioniert. Insbesondere Hinweise zu alternativen Transportmitteln wie Stadtbahnen, Regionalbahnen oder Schienenersatzverkehre mit Bussen müssen zeitnah, einfach und kompetent erfolgen.

Dieses Procedere soll dem Ausschuss dargestellt werden und Vorschläge für Verbesserungen der akustischen und optischen Fahrgastinformation gemacht werden. Dies gilt insbesondere für die Ausschilderung von Bus-Schienenersatz-verkehren.

 
 

Homepage SPD Regionalfraktion Stuttgart

Jetzt Mitglied werden

Unser Waldheim


Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2024, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Veranstaltung: Verteidigung der ersten deutschen Demokratie
Festakt anlässlich des 100. Gründungsjahrs des Reichbanners Schwarz-Rot-Gold . Verteidigung der …

03.03.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr ASF - Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen: MV mit Wahlen
TO siehe Einladung.

04.03.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stuttgart: Kreisvorstandssitzung
To siehe Einladung.