05.10.2015 in Presseecho von Rolf Gassmann

Doch keine Partywohnung in der Geißstraße

 

Wohnräume am Hans-im-Glück-Brunnen in Stuttgart-Mitte dürfen nicht als Partywohnung des Kräuterlikör-Herstellers Jägermeister genutzt werden. Dies hat der Eigentümer, die Stinag AG, dem Mietervereinsvorsitzenden Rolf Gaßmann schriftlich zugesichert. Mehr dazu hier.

23.09.2015 in Presseecho von Rolf Gassmann

Mieterverein: Wohnraum zweckentfremdet

 

Rolf Gaßmann, der Vorsitzende des Stuttgarter Mietervereins, übt Kritik an der für Jägermeister angemieteten Studenten-WG in Stuttgart. Da sie Partyzwecken dienen soll, sieht er das Zweckentfremdungsverbot umgangen. Mehr dazu finden Sie in dem Artikel der Stuttgarter Nachrichten.

24.10.2014 in Presseecho

Gesamtlösung für Gaisburg gesucht

 

Artikel aus der Stuttgarter Nachrichten vom Freitag, den 24. Oktober 2014, Seite Nr. IV

 

Nicht erst seit der Dauerbaustelle, die Autofahrern auf der Talstraße in diesem Jahr starke Nerven abverlangte, klagen viele Anwohner der Schurwaldstraße über einen massiven Schleichverkehr vor ihrer Haustüre. Die SPD im Bezirksbeirat forderte nun in einem Antrag die Umwandlung in eine Anliegerstraße, fand jedoch keine Mehrheit. Die anderen Fraktionen streben ganzheitliche Lösungen an. Bewegung gibt es an der Kreuzung Schurwald-/Hornbergstraße. Die seit langem geplanten Gehwegnasen sollen im Sommer 2015 realisiert werden.

24.10.2014 in Presseecho

Bezirksbeirat stellt Fragen zu Party in Villa Berg

 

Artikel aus der Stuttgarter Nachrichten


In der Villa Berg fand Ende September eine Party für den Getränkehersteller Red Bull statt. 500 geladene Gäste hatten den Veranstaltungsort erst am Tag der Party erfahren - wie auch der Bezirksbeirat Ost. Das missfiel den meisten Bezirksbeiräten. Darum hatte die SPD einen Antrag an die Stadt gestellt, damit geklärt wird, ob alle Regeln wie Brandschutz- und Lärmschutzbestimmungen eingehalten wurden und warum man den Bezirksbeirat nicht vorab informiert hatte. 'Ich vermisse das Fingerspitzengefühl bei der Stadtverwaltung', sagte Bezirksbeiratsmitglied Jörg Trüdinger (SPD) am Mittwochabend. Mit Ausnahme der CDU teilten alle Fraktionen diese Meinung und setzten mehrheitlich durch, dass die Stadt Stellung beziehen soll. Die CDU fand dagegen, die Fragen des Antrags würden zu tief in die Eigentümerrechte des Besitzers der Villa Berg eingreifen. Diese gehört einer Düsseldorfer Immobilienfirma, die häufiger in der Kritik steht, weil sie die Villa Berg nicht für die Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Initiative Occupy Villa Berg setzt sich seit einiger Zeit für eine bessere Nutzung der Immobilie und des umliegenden Parks ein

08.05.2013 in Presseecho

Kauft die Stadt die Beer-Häuser im Osten?

 

Seit Monaten tobt eine heftige Auseinandersetzung um die Zukunft und architektonische Bedeutung der Gebäude an der Wagenburgstraße 149-153 – nun hat der Bau- und Heimstättenverein, der einen Neubau anstrebte, die Häuser verkauft. Am Montag steht der Notar­termin an. Doch Friede kehrt nicht ein. Mehr....

20.04.2013 in Presseecho

SPD will Studentenwohnheim im Beer-Gebäude

 

Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten - Die SPD Stuttgart-Ost hat vorgeschlagen, das Beer-Gebäude an der Wagenburgstraße im Stuttgarter Osten in ein Studentenwohnheim umzuwandeln. Mehr hier.

20.03.2013 in Presseecho

Sozialdemokraten ziehen Bilanz

 

Der Rückblick auf das vergangene Jahr war für die Genossen nicht ganz zufriedenstellend. Mehr zum Artikel in der Innestadtausgabe der Stuttgarter Zeitung/Nachrichten hier.

15.02.2013 in Presseecho

Politischer Aschermittwoch: Die FDP zu wählen, ist indiskutabel

 

Es war ihre erste politischer Aschermittwoch-Rede. Deshalb hatte sich die Verdi-Landesvorsitzende Leni Breymaier vor der Sitzung des SPD-Kreisverbands bei ihrem Ehemann Rat geholt. „Neischlage! Bloß dieses Mal net auf d’ SPD“, habe er ihr empfohlen. Mehr.

24.02.2012 in Presseecho

STZ vom 24.2.2012: Die SPD will bei den kommenden Wahlen hoch hinaus

 

Das schreibt die Stuttgarter Zeitung über den Politischen Aschermittwoch der SPD Stuttgart und SPD Stuttgart-Ost. Klicken Sie hier.

05.11.2011 in Presseecho

Erfolgsmeldung der SPD- und Juso-Politik aus dem Stadtbezirk

 

Zwei wichtige Themen der SPD (Verkehrsminderung in S-Ost) und den Jusos Stuttgart Ost (Nachtbus in Berg) wurden nun im Bezirksbeirat beschlossen bzw. von der SSB umgesetzt. Mehr dazu hier:

Lärmminderung - Vorschlag der Stadt geht nicht weit genug

Für Gablenberg wird Tempo 20 angepeilt

Nachtbus für Berg

Den Verkehr kanalisieren